Veranstaltungskalender
Lernen Sie die Menschen hinter der Partei der Vernunft persönlich kennen und besuchen Sie uns auf einer unserer Veranstaltungen – bestimmt auch in Ihrer Nähe. Zur Übersicht


Häufig gestellte Fragen
Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Grundsatz-
programm und unseren politischen Positionen. Zur Übersicht


Die PDV steht nicht für eine bessere Politik, sondern für weniger Politik. Die heutige Politik der Bevormundung und Entmündigung löst keine Probleme, sie ist das Problem.

Aktuelle Meldungen

GASTBEITRAG | 20. FEBRUAR 2014
Wie uns die Frauenquote die Freiheit raubt

Ein Gastbeitrag der Bundesvorsitzenden Susanne Kablitz für die "WirtschaftsWoche"

"Eine Frauenquote verweigert Frauen prinzipiell ihren Status als unabhängige, selbstverantwortliche, und selbständig entscheidende Individuen und ist daher bezeichnend für eine Gesellschaft, die sich dem Kollektivismus und Sozialismus vollkommen unterwerfen will. Was soll das für ein „Dienst an der Frau“ sein, wenn man ihnen ständig einredet, sie seien erbarmungswürdige Opfer, die dringend fremder Hilfe bedürfen? Die durch wahllose Gesetzte beschützt werden müssen, weil sie zum Selbstschutz zu schwach sind?" Mehr...

REDE | 06. FEBRUAR 2014
Mut zum MUT: Eine Rede zur Nutzlosigkeit der EU

Die „Rettung des Euros“ ist ein trojanisches Pferd, eine Verdummung der Menschen – nichts anderes. Mit dieser albernen Rettung ist lediglich sichergestellt, dass die Profiteure der Macht... Mehr!

PRESSEMITTEILUNG | 22. Januar 2014
Kreistagsmitglied Dirk Hesse wechselt zur PDV

Mit Dirk Hesse wechselt ein weiteres langjähriges FDP-Mitglied zur Partei der Vernunft. Zuvor trat der Chemiker und Stadtratmitglied Dr. Wolf-Dieter Schwidop der PDV bei. Nach über 15 Jahren FDP-Mitgliedschaft zog auch Wirtschaftsingenieur Dirk Hesse die Konsequenz und verließ die FDP. Mehr...


BILDUNG | 20. Januar 2014
Geldwesen als Schulfach

Bei der vergangenen Bundestagswahl versuchten sich erstmals einige wenige Parteien gegen den Euro zu positionieren. Während es den meisten nur um ein “Raus aus dem Euro” ohne Systemveränderung ging, fordert die Partei der Vernunft in einem Brief an die Kultusminister der Länder die Aufnahme des Themas “Geld und Geldwesen” in die Lehrpläne an den deutschen Schulen. Mehr... (Foto: Jürgen Acker | pixelio.de)


PRESSEMITTEILUNG | 15. Dezember 2013
Stadtrat Dr.- Wolf-Dieter Schwidop wechselt zur PDV

Der Landesverband Sachsen heißt den liberalen Pegauer Stadtrat Dr.- Wolf-Dieter Schwidop als Mitglied in der Partei der Vernunft willkommen. Nach seinem Austritt aus der FDP im Jahr 2012 ist der Chemiker Schwidop am 09.12.2013 offiziell zur PDV gewechselt. Mehr...


KOLUMNE | 09. Dezember 2013
Christian, oh Christian…

… wie die “Süddeutsche” am vergangenen Mittwoch in ihrer Online-Ausgabe berichtete, sind Sie mit dem Erscheinungsbild der FDP “scharf ins Gericht” gegangen. Kaltherzig und abstoßend – das sei die Wahrnehmung der Wähler von der FDP in der Zeit vor der letzten Bundestagswahl gewesen! Mehr...


INTERVIEW | 18. NOVEMBER 2013
ef im Gespräch: Susanne Kablitz über ihre neue Aufgabe als Bundesvorsitzende der Partei der Vernunft

Frau Kablitz ist selbstständige Fachwirtin für Finanzdienstleistungen, Trainerin und Dozentin rund um Geld- und Wirtschaftsthemen auf der Grundlage der Österreichischen Schule der Ökonomie. 2012 gründete sie den Hayek-Club für Krefeld und den Niederrhein und ist seit 2013 Mitglied der Hayek-Gesellschaft. Interview ansehen!


PRESSEMITTEILUNG | 04. NOVEMBER 2013
Bundesparteitag wählt Susanne Kablitz zur neuen Bundesvorsitzenden und stellt Kandidatenliste zur Europawahl auf

Auf dem Sonderparteitag am 03. Nov. 2013 in Frankfurt wählten die Delegierten Susanne Kablitz zur neuen Bundesvorsitzenden der PDV. Frau Kablitz ist selbstständige Fachwirtin für Finanzdienstleistungen, Trainerin und Dozentin rund um Geld- und Wirtschaftsthemen auf der Grundlage der Österreichischen Schule der Ökonomie. 2012 gründete sie den Hayek-Club für Krefeld und den Niederrhein und ist seit 2013 Mitglied der Hayek-Gesellschaft. Mehr...


KOMMENTAR | 16. OKTOBER 2013
PDV will das Geldsystem demokratisch gestalten

Die Bundesregierung hat Bitcoins rechtlich und steuerlich als Zahlungsmittel anerkannt. Damit ist die Position der privaten Währung, die 2009 als Antwort auf die unbändige Gelddruckerei der Zentralbanken erschaffen wurde, gestärkt worden. Mehr...


PRESSEMITTEILUNG | 30. SEPTEMBER 2013
Libertäre Parteien aus ganz Europa schließen sich zusammen

Am vergangenen Samstag trafen sich in der niederländischen Stadt Utrecht zahlreiche Spitzenvertreter libertärer Parteien aus vier Nationen. Neben den Vertretern aus den Niederlanden und Deutschland nahmen auch Parteienvertreter aus Spanien und Frankreich teil. Im Mittelpunkt des Treffens stand eine gemeinsame Erklärung zur Gründung einer Dachpartei nach europäischen Recht, die unter dem Namen European Party for Individual Liberty (EPIL) geführt werden soll. Zum Gründungspräsident wurde der spanische Politiker Roald Schoenmakers von der Partei Partido de la Libertad Individual ernannt. Deutschland ist mit der PDV im Vorstand der EPIL vertreten. Mehr...


PRESSEMITTEILUNG | 20. SEPTEMBER 2013
PDV erstattet Strafanzeige gegen drei Bundestagsabgeordnete wegen der Veruntreuung von Steuergeldern zu Wahlkampfzwecken

Die Partei der Vernunft geht strafrechtlich gegen drei Bundestagsabgeordnete von CDU, SPD und DIE LINKE vor. Nach Recherchen des ARD-Politikmagazins REPORT MAINZ 1 werden Mitarbeiter von Bundestagsabgeordneten in den letzten Monaten vor der Bundestagswahl fast ausschließlich zu Wahlkampfzwecken eingesetzt. Mehr...


KOMMENTAR | 10. SEPTEMBER 2013
Steuerdaten der Bürger: G20-Gipfel beschließt die totale Überwachung

Das Treffen der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer hat zwar in der Syrien-Frage kein konkretes Ergebnis gebracht, dafür beschloss das Gremium aber eine für die Bürger der Mitgliedstaaten unmittelbar weitreichendere Entscheidung: den umfassenden automatischen Informationsaustausch jeglicher Steuerdaten untereinander. Mehr...


KOMMENTAR | 29. AUGUST 2013
Griechenland-Rettung: „Oettinger soll den kleinen zweistelligen Milliardenbetrag aus eigener Tasche zahlen!“

Der EU-Kommissar Günther Oettinger hat sich in einem Interview mit der Welt am Sonntag zur aktuellen Diskussion um weitere Hilfszahlungen an Griechenland geäußert. Darin spielt er die Lasten für den deutschen Steuerzahler massiv herunter: „Ich denke, das dritte Paket wird einen wesentlich kleineren Umfang als das zweite haben“, sagte er. „Es wird eine überschaubare Summe sein. Ich persönlich rechne mit einem kleinen zweistelligen Milliardenbetrag.“ Für die Partei der Vernunft (PDV) ist dies eine untragbare Unverschämtheit. Sie fordert, dass der überhebliche Politiker diese Summe aus eigener Tasche – oder aus seiner Portokasse – zahlen soll. Mehr...


KOMMENTAR | 27. AUGUST 2013
Mit Krieg gewinnt man keinen Frieden: „Deutschland muss jegliche militärische Intervention in Syrien ausschließen.“

Massiv kritisiert die Partei der Vernunft (PDV) das geplante militärische Vorgehen der USA gegen das Assad-Regime in Syrien. Schließlich fehlen bisher hieb- und stichfeste Beweise für den mutmaßlichen Giftgas-Anschlag am 21. August in der Nähe von Damaskus. Die PDV rät der deutschen Regierung deshalb, statt der ziellosen Meinungssuche endlich Stellung zu beziehen und sich von einer Beteiligung zu distanzieren. Mehr...


STEUERVERSCHWENDUNG | 16. AUGUST 2013
Prof. Dr. Geng: "Steuerverschwendung ist nichts anderes als Untreue, Diebstahl oder Unterschlagung" - Offener Brief an den FDP-Politiker Wolfgang Kubicki

In einem offenen Brief an den FDP-Politiker Wolfgang Kubicki bekundet der Spitzenkandidat der Partei der Vernunft (PDV), Professor Dr. Norbert Geng, seine Unterstützung. Denn ähnlich wie bereits Kubicki in einem FOCUS-Artikel (Mai 2013) äußerte sich Geng öffentlich: „[…] Steuerverschwendung [ist] nichts anderes als Untreue, Diebstahl oder Unterschlagung – alles Tatbestände, die zu Recht unter Strafe gestellt sind.“ Mehr... (Foto: Kai Niemeyer | pixelio.de)


Aktuelles | 29. JULI 2013
Der Überwachungsstaat

Diese Animation zeigt die Gefahren von Überwachung auf, und erklärt, warum der oft gehörte Spruch “Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten” ein großer Irrtum ist. Video ansehen...


ENERGIEWENDE
Kein Bau von Windkraftanlagen ohne Zustimmung der betroffenen Bürger vor Ort

Die dilettantische Vorgehensweise bei Planung und Durchführung der Energiewende lässt heute schon erkennen, dass Stuttgart 21, der Berliner Flughafen oder die Elbphilharmonie in Hamburg eine unrühmliche, noch schlimmere Fortsetzung finden werden. Mehr...


EURO- UND BANKENKRISE
Enteignungen in Zypern: PDV bedankt sich bei Finanzminister Wolfgang Schäuble

Statt die Eigentümer der Banken in Haftung zu nehmen, die den Schaden angerichtet haben, werden unschuldige Bürger über Nacht enteignet.“, sagt der Vorsitzende der PDV, Oliver Janich zu den Plänen, Kontoinhaber in Zypern zu enteignen. Mehr...


GEZ-REFORM
GEZ-Zwangsabgabe: Partei der Vernunft entfacht neue Debatte und trägt den Protest auf die Straßen

Die Partei der Vernunft hat am Samstag, dem 23. März, zu einer bundesweiten Kampagne gegen den „Rundfunkbeitrag“ aufgerufen. In dreizehn Großstädten zogen rund 3.000 Menschen auf die Straßen, die ihren Unmut über die Zwangsabgabe mit bunten Transparenten zum Ausdruck brachten und sich der Forderung der PDV nach einem freiwilligen Medienangebot anschlossen. Mehr...


LEBE FREI!
Die PDV kämpft für das Recht eines jeden Menschen, ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit zu führen, unabhängig von Herkunft und Glauben

In öffentlichen Diskussion und von der Politik wird regelmäßig für die Unterstützung von Minderheiten in der Gesellschaft geworben. Für die große Mehrheit der deutschen Bevölkerung sind Respekt, Solidarität und Toleranz gegenüber allen Mitbürgern seit Jahrzehnten bereits gelebte Selbstverständlichkeit. Die Entscheidungsträger in der Politik und auch alle parlamentarischen Oppositionsparteien missachten mit ihren Handlungen jedoch, dass die kleinste Minderheit das Individuum selbst, also jeder einzelne Bürger ist. Mehr...


PRESSEMITTEILUNG
Bundesvorstand der Partei der Vernunft trifft den Unternehmer und Politiker Frank Stronach in Österreich

Am Donnerstag, den 31. Januar 2013, traf sich eine Delegation des Bundesvorstandes der Partei der Vernunft in Oberwaltersdorf bei Wien im Golfclub Fontana mit Frank Stronach, um programmatische Themen zu erörtern. Es herrschte Einigkeit darüber, dass sich die bisherige Politik der Parteien zu weit von den Bürgern entfernt hat und es so nicht weitergehen kann. Mehr...


PRESSEMITTEILUNG
Ron Paul und führende Ökonomen loben das freiheitliche Grundsatzprogramm der Partei der Vernunft

Die Partei der Vernunft hat Stimmen zu ihrem Grundsatzprogramm eingeholt - von führenden Vertretern der Österreichischen Schule der Ökonomie. Mehr...


KONFERENZ
„Europa muss schweizerischer werden!“

Am 03.11.2012 veranstaltete die PDV eine Konferenz zum Thema „Europa muss schweizerischer werden!“. Hochkarätige Gäste hielten Vorträge und diskutieren mit den Bürgern die zunehmende Machtkonzentration in der EU. Mehr...


FRANK KARSTEN
Die Demokratische Krise und das Schweizer Modell als Ausweg

Am sechsten November stehen die amerikanischen Wahlen an. Wahrscheinlich erwarten viele Amerikaner, dass ihr Kandidat die Krise erfolgreich bekämpfen könnte. Aber ist dem so? Mehr...


PAPIERGELDMONOPOL
Bundesbank-Präsident sieht in unbegrenzter Geldschöpfung Missbrauchsgefahr

„Heutiges Geld ist durch keinerlei Sachwerte mehr gedeckt. Banknoten sind bedrucktes Papier – die Kenner unter Ihnen wissen, dass es sich im Fall des Euro eigentlich um Baumwolle handelt.“ Mehr...


APPELL
Offener Brief an Journalisten

Oliver Janich, Bundesvorsitzender der Partei der Vernunft, warnt in einem offenen Brief an Journalisten vor dem Erstarken rechtsextremer und rechtspopulistischer Bewegungen. Mehr...

Offener Brief an die Mitglieder und Anhänger der FDP


WERBESPOT
Die Euro-Rettung ruiniert die Zukunft unserer Kinder

Der ESM ist mit unbegrenzten Vollmachten ausgestattet und kann gegen Deutschlands Stimme die Haftungssummen ohne demokratische Kontrolle beliebig aufstocken. Spot ansehen...


VIDEOREIHE
Mitglieder und Sympathisanten





GESUNDHEITSWESEN
Keine Zwangsrentenversicherung für Selbständige

Nun will die Bundesregierung mit dem Rentenversicherungszwang für Selbständige einer der letzten Oasen der Freiheit den Garaus machen. Wir fordern Versicherungsfreiheit für alle! Mehr...

Freie Wahl für freie Wirte - Gegen das Nichtraucherschutzgesetz!


VERA LENGSFELD
Warum wir mehr Freiheit statt mehr Gerechtigkeit brauchen

In den gegenwärtigen turbulenten Entwicklungen auf dem Finanz‐, und Arbeitsmarkt sieht sich die Politik unter besonderem Handlungsdruck. Mehr...


KOOPERATION
AUNS und Partei der Vernunft vereinbaren Zusammenarbeit

Aufbruch in ein freiheitliches Europa: Die AUNS setzt ein deutliches Zeichen für den Erhalt von Freiheit und Selbstbestimmung, von Demokratie und Vielfalt in der Schweiz und in Europa. Mehr...